ÖKOLOGISCHE WEINE 

Motivationen zum Schutz der Erde und der Menschen 

Unsere Verpflichtung besteht darin, keine Synthesesysteme oder -produkte zu verwenden, die den Lebewesen schaden, die Umwelt belasten und die biologische Vielfalt in der Landwirtschaft einschränken. Ebenso sehen wir uns verpflichtet, Verhaltensweisen zu praktizieren, die mehr Achtung für die Natürlichkeit bei der Weinbereitung gewährleisten, was der natürlichen Qualität zugute kommt, und alle Arten von schädlichen Abwässern in die Umwelt zu vermeiden.

Von Anfang an gehörte der biologische bzw. ökologische Landbau zu unseren Verpflichtungen gegenüber dem Land und der Qualität ihrer Früchte. Genau wie die Pflege der Weingärten, um den hohen Produktivitäten zu entgehen. Und das Verständnis, dass die Weinbereitung etwas Alchimistisches haben muss, wo nicht alles Einschreiten, Beimischung oder Veränderung ist.

Unser Ziel ist es, kleine Ziele zu erreichen, die ein nachhaltiges Modell bilden, das alternative Energiequellen und Beiträge nutzt, die uns helfen, die Effizienz und Nachhaltigkeit zu verbessern; bei dem wir die Nebenprodukte des Weins als Düngemittel wiederverwerten; bei dem wir die Schwerkraft nutzen, um Werkstoffe und Wein zu befördern; bei dem wir Energie sparen, indem wir die Kühle der Höhle nutzen, um die Amphoren zu temperieren; wo wir die Verschmutzung vermeiden, indem wir auf aggressive, giftige und denaturierende Substanzen und Prozesse verzichten; wo wir kommerzielle Strategien mit einem geringen CO2-Fußabdruck durch Einsatz von Materialien und Konzepten für die Verwendung von Wein in Großbehältern anwenden... kurzum, wo wir uns durch unsere Arbeit in einer Kreislaufwirtschaft zum Schutz unseres Planeten beitragen.

  

Der biologische oder ökologische Landbau

 Im Wesentlichen führt die Verwendung von chemischen Düngemitteln, die löslich sind, dazu, dass der Weinberg einen Zwangskonsum durchführt, der eine hohe Produktion induziert, aber beschleunigte Stoffwechselprozesse mit sich bringt, die die Entwicklung von Substanzen verhindern, die für uns von größter Bedeutung sind: Bouquets und Aromen. Es entstehen geschmacklose Trauben, die nicht in der Lage sind, unsere Weine mit Bouquets und Aromen zu versehen.

Die Züchtung der Reben mit natürlichen Düngemitteln (Kompost, der zum Teil aus unseren eigenen Verarbeitungsrückständen hergestellt wird, und die Ergänzung durch Schafmist) hat nicht nur eine ausgewogene Produktion, sondern auch ein physiologisches Gleichgewicht zur Folge, das für ihre Kraft und Widerstandsfähigkeit unerlässlich ist.

Gesunde Reben, die wir mit natürlichen Substanzen, Schwefel und wenig mehr effektiv schützen können und die uns im Gegenzug mit prächtigen Früchten belohnen.

  

  

 Finca El Conuco_1.png

Finca%20El%20Corcobillo.png